Volumetrie

Volumetrie
%

Die Bestimmung und Dosierung bestimmter Volumina ist für eine Vielzahl von Laboranwendungen unerlässlich und somit fester Bestandteil der täglichen Laborpraxis. Die Genauigkeit der Volumenmessung könnte man dabei als ein Zusammenspiel von Fehlergrenze, Richtigkeit, Variationskoeffizient und Präzision bezeichnen. Die Produkte dieser Kategorie sind dabei in die Untergruppen Pipetten, Pipettierhilfen (Messpipetten, Vollpipetten, Mikroliterpipetten, Pipettenspitzen etc.), Messgefäße (Messkolben, Messzylinder), Spritzen (Mikroliterspritzen, Spritzen) und Dosiergeräte (Dispenser, Büretten, Titratoren etc.) eingeteilt.
Alle Produkte, egal ob zur Volumenmessung oder Volumendosierung werden intensiv auf Ihre Genauigkeit, Abweichung und Fehlergrenze überprüft und darauf basierend in verschiedene Klassen eingeteilt. Die Toleranz von Produkten der Klasse A muss innerhalb der Grenzen liegen, die durch die DIN/ISO und die Deutsche „Eichordnung“ (EO) festgelegt sind. Hierbei handelt es sich demnach um Produkte mit der höchsten Genauigkeit. Produkte der Klasse AS unterliegen den gleichen Bestimmungen wie Produkte der Klasse A, jedoch mit einem definierten Ablauf und Wartezeit. Dies gilt beispielsweise für Pipetten, Büretten oder Titrierapparate. Die erlaubte Fehlergrenze für Produkte der Klasse B ist die doppelte Toleranz der Klasse A / AS – Produkte. Solche Produkte kommen daher auch auf Grund ihres günstigeren Preises im Bereich der Ausbildung, bzw. in Schulen zum Einsatz. Je nach Produktausführung können die Produkte dieser Kategorie teilweise auch mit einem Chargen- oder Einzelzertifikat bzw. DAkkS-Kalibrierschein geliefert werden, der die Fehlergrenze des Artikels offiziell bestätig. Dies kann beispielsweise im Rahmen von Akkreditierungen notwendig werden.

Artikel 1-10 von 189

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-10 von 189

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Copyright © 2018 Reiss Laborbedarf e.K.